Hotel Alpin Spa Tuxerhof

HOMEWissenswertes & Tipps

Wissenswertes & Tipps

Zillertal Aktivcard

Von 25. Mai bis 08. Oktober 2017 ist die Zillertal Activcard der ideale Begleiter für alle, die das gesamte Tal erkunden möchten. Sie ist Ticket für Seilbahnen sowie Eintritts- und Ermäßigungskarte zugleich.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Täglich eine Berg- & Talfahrt mit einer von 11 Seilbahnen ihrer Wahl (Hintertuxer Gletscher bis zur Sommerbergalm)
  • Freier Eintritt in alle 6 Freischwimmbäder (täglich 1 Besuch)
  • Freie Benützung der meisten öffentlichen Verkehrsmittel der Region (außer Dampfzug)
  • Eintritt zur Sternwarte (+ Planetarium) Königsleiten
  • Mind. 10% Ermäßigung bei zahlreichen Vorteilspartnern im und ums Zillertal

 

Der Wanderpass als APP

Für online-affine Gäste gibt es den praktischen, digitalen Wanderpass Tux-Finkenberg als APP. Gäste haben damit die Möglichkeit, ihre Wanderstempel direkt mittels Smartphone zu sammeln. Je nach persönlicher Vorliebe lassen sich somit Berg- und Gipfelabenteuer „modern“ am Smartphone oder „rustikal“ auf Papier im klassischen Wanderpass festhalten.

Die WanderAPP beinhaltet auch eine interaktive Karte, einen Bergwetter-Check, Informationen zu Hütten und Schutzhütten sowie hilfreiche Tipps zum Wandern und Bergsteigen. Die APP gibt es kostenlos im Appstore und bei GooglePlay.

Download

 

Sicherheit am Berg

Zahlreiche Menschen suchen in den Alpen beim Wandern und Bergsteigen Erholung und Abenteuer. Nicht jeder hat die fachliche Kompetenz, die Erfahrung oder das Wissen, die Gefahren und Tücken am Berg zu erkennen. Hier haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Tipps für Ihre Sicherheit

    Die Ausrüstung

    Gute Wanderschuhe mit rutschfester Profilsohle schützen den Fuß und verbessern die Trittsicherheit. Wanderstöcke erleichtern Auf- und Abtiege. In den Rucksack gehören immer Regen-, Kälte- und Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket und Mobiltelefon (Euro-Notruf 112, Bergrettung 140). Denken Sie auch an ausreichend Proviant und Getränke.

    Das Wetter

    Das Wetter in den Bergen kann sich schnell ändern, Regen, Wind und Kälte können das Unfallrisiko erhöhen. Deshalb bei der Tourplanung unbedingt den Wetterbericht beachten.

    Bergrettungs-Notruf APP

    In Tirol haben Bergrettung und Landesregierung eine neue Applikation („App“) für Smartphones herausgebracht. Damit können Berg- und Wintersportler rasch und einfach die Helfer alarmieren. Kein langes Suchen mehr nach Unfallopfern im Gebirge für Bergrettung und Rettungshubschrauber: Ein österreichweit einzigartiges Service zur genaueren und schnelleren Ortung von verunglückten BergsportlerInnen im alpinen Raum feiert jetzt in Tirol Premiere. Mit Hilfe eines Smartphone Apps kann man der Leitstelle Tirol „sprachlos“ einen Notfall melden. In der Leitstelle wird dann automatisch der genaue Unfallort festgestellt. Nähere Informationen